Newsblog

Aktueller Aufnahmestop von Neuzugängen bis voraussichtlich Januar 2020

Hallo Ihr Lieben,

wir achten in Emmy’s HuTa sehr darauf, dass wir Hunde passend zu ihrem Wesen in unsere Gruppe eingewöhnen und keine „ins-kalte-Wasser-werfen“- oder „hau-ruck“-Integrierungen machen.

Ein Hund braucht seine Zeit, um sich an neue Situationen anzupassen. Auch wenn der Hund im Alltag verträglich ist und gerne mit anderen Hunden zusammen ist, so ist doch meist sein Mensch als Vertrauensperson dabei.
Um dieses Vertrauen auch unserem Betreuungsteam entgegen zu bringen und um sich an eine Gruppe von im Tagesdurchschnitt 35 Hunden zu gewöhnen, bedarf es Feingefühl bei der Einführung eines neuen Hundes.

Ausschlaggebend für eine harmonische Einführung eines neuen Hundes ist auch das Wohlergehen der HuTa-Gruppe. Immer, wenn wir einige neue Hunde in unserer Gruppe aufgenommen haben, geben wir diesen Hunden die Zeit, sich in unsere Gruppe zu integrieren und auch den Stammhunden, sich an die Neuzugänge zu gewöhnen, so dass wir hin und wieder über einige Wochen einen Aufnahmestop haben.

Bitte beachtet bei einer Anfrage für einen Einführungstermin, dass es eine gewisse Vorlaufzeit gibt. Da zwei Einführungstermine stattfinden und daraufhin eventuell auch eine Eingewöhnungsphase festgelegt wird, so kann ein Hund frühestens ca. 1-2 Wochen nach dem ersten Einführungstermin definitiv bei uns aufgenommen werden.
Beachtet hierbei auch die Vorlaufzeiten für Reservierungen in- und außerhalb der Schulferien (RLP und LUX).

Mehr Infos zur unseren Aufnahmebedingungen sowie den Vorlaufzeiten findet Ihr hier:

http://emmys-huta.de/infos/

Meldet Euch also bei einem konkreten Betreuungsbedarf rechtzeitig per Mail bei uns.

Liebe Grüße

Euer HuTa-Team